Nach 28 Jahren sehen sich die Schwestern zum ersten Mal

Schwesternglück nach 28 Jahren

Bei FFN gewinnt Jenny am 26. September eine Reise nach Hawaii mit ihrer Schwester. Das Besondere daran ist, dass die beiden Schwestern sich erst im letzten Jahr kennengelernt haben und lange Zeit nichts voneinander wussten. Heute sind sie 28 und 32 Jahre jung und haben täglich Kontakt zueinander.

Mit 18 Jahren erfährt Jenny, dass ihr Vater nicht ihr leiblicher Vater ist. Sie macht sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Ihre ganz persönliche Geschichte hat sie mir in einer E-Mail aufgeschrieben, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Huhu liebe Eva. Ich erzähle dir gerne mal meine Geschichte wie es dazu kam, dass ich meine Schwester erst vor einem Jahr kennengelernt habe:

Vorab muss ich sagen, dass meine Eltern und ich aus dem Osten hier her kamen als ich 4 Jahre alt war. Wir waren eine kleine einfache Familie. Mit 18 habe ich mich dann bei der Polizei bewerben wollen und in Unterlagen meiner Mama nach meiner Geburtsurkunde gesucht. Dann bin ich auf einen Reiter „Vaterschaftsanerkennung“ gestoßen und habe mit Erschrecken gelesen, dass mein Papa gar nicht mein Papa ist, sondern ein Uwe die Vaterschaft für mich anerkannt hat.

Ich habe sofort meine Eltern gefragt und dann wurde mir alles erzählt. Sie haben den Zeitpunkt mir das zu sagen einfach immer verpasst. Im Nachhinein erklärt es sich, denn ich habe null Ähnlichkeit mit meinen Eltern, somit wurde meine Neugierde dann geweckt, wie er wohl aussieht, und ob er Ähnlichkeit mit mir hat. Ich bin dann vor 12 Jahren mit der Adresse im Gepäck einfach zu ihm gefahren und habe mich vor die Tür gestellt. Aber er öffnete die Tür nicht.  Dann bin ich zu seinen Eltern gefahren und habe dort geklingelt. Ein Fenster öffnete sich und ich wurde begrüßt mit: Jenny wie schön dich zu sehen. Ohne, dass ich auch nur ein Wort gesagt habe.

Im Gespräch dann mit meinem „Erzeuger“ habe ich erfahren, dass er noch 2 Kinder hat. Eine Tochter Christina und einen Sohn Tobias. Da sein Neffe mich die ganze Zeit Christina nannte, wurde mein Interesse noch größer meine Schwester endlich kennen zu lernen. Ich habe mir nichts mehr als eine Schwester gewünscht. Immerhin dachte ich 18 Jahre lang, ich wäre Einzelkind. Dann habe ich mich auf die Suche gemacht und bin im Internet über Facebook fündig geworden. Ich wusste, dass sie seit 16 Jahren in Bayern lebt. Ich habe sie vor 4 Jahren einfach angeschrieben und ihr erklärt, dass ich auf der Suche nach meiner Schwester bin. Ich war sehr aufgeregt und habe jeden Tag in mein Postfach bei Facebook geschaut. Nichts – ganze 4 Jahre nichts 😦 . Dann habe ich damit abgeschlossen und dachte: Hey sie will vielleicht einfach keinen Kontakt. Vielleicht weiß sie nicht, dass es mich gibt, vielleicht  ist sie sauer – warum auch immer.

In der Zwischenzeit habe ich  geheiratet. Unsere Tochter Pia kam auf die Welt. Am 26. September 2017 hatte ich morgens unerwartet eine Nachricht über Facebook. Von meiner Schwester. Sie hat sich bei mir entschuldigt. Sie hätte die Nachricht nicht gelesen. Sie hat den Facebook-Messenger nie aktualisiert und deshalb meine Nachricht nicht gesehen. Wir haben sofort Nummern ausgetauscht und wie verrückt geschrieben. Interessen, Bilder usw.

Im Dezember 2017 haben wir uns das erste Mal persönlich in München getroffen. Unbeschreiblich. Sie ist genau wie ich. Sie hat uns im letzten Urlaub im Sommer nun besucht und wir haben ehrlich seit einem Jahr TÄGLICH Kontakt. Wir haben beide den Traum geäußert einmal eine Reise nach Hawaii zu machen. Und jetzt habe ich auch noch die Reise bei FFN gewonnen.

Die nächsten Tage wird diese gebucht und dann haben wir zwei Wochen nur für uns alleine. Es ist nun endlich zusammen, was zusammen gehört. Unsere Familien sind auch alle glücklich, dass wir nun endlich Kontakt haben. Wir haben sogar beide ein kleines Herz Tattoo am Fußgelenk stechen lassen 🙂 Wir sind verrückt – genau wie unsere Geschichte die uns durch einen Zufall doch noch zusammengeführt hat.

Liebe Grüße Jenny

Danke Jenny, für diese tolle Geschichte. Die Reise wird großartig. Genieße die Zeit mit deiner Schwester. Viel Spaß…

Wer sich den Live-Mitschnitt von FFN anhören möchte, klickt hier und sucht nach dem Namen Jenny Lambers.

 

Verfasst von

Leidenschaftliche Bloggerin, Texterin und interessiert an Online-Marketing mit Schwerpunkt Content und Storytelling. Auf meinem Blog Mamacheck.de veröffentliche ich spannende Geschichten über starke Frauen.

2 Kommentare zu „Nach 28 Jahren sehen sich die Schwestern zum ersten Mal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s